Mit Stolz dürfen wir auf die vergangenen Jahre zurückbicken, in denen sich user Familienbetrieb von einer kleinen Werkstätte in einen Betrieb mit 15 Mitarbeitern entwickelt hat. Dies war nur möglich, da sich unsere Vorbesitzer laufend den Veränderungen am Markt angepasst und den Betrieb ständig modernisiert haben.

In diesem Sinne wollen wir auch unseren Betrieb weiter führen und uns den Marktgegebenheiten ständig anpassen, um für unsere Kunden immer die neuesten Entwicklungen anbieten und sie auch optimal betreuen zu können. Dies erfordert zwar ständige Investitionen in neueste Diagnose-Geräte und Spezialwerkzeuge sowie Schulungen unserer Mitarbeiter, ist aber sicher der Grundstein für eine langfristige Zukunft unseres Betriebes.

Adolf und Hedwig Deschberger

 



DAMALS UND HEUTE




1938 Gründung der Firma durch unsere Großeltern Karl und Theresia Hangler. Sie kauften sich am jetzigen Standort ein kleines Grundstück und bauten eine Werkstätte samt Wohnung.

1938 - 1971
Anfangs Erzeugung von Landmaschinen, wie z.B. Windreiniger, Futterschneidmaschinen, Brechmühlen, Obstmühlen und Kreissägen. Weiters wurden auch von Anfang an Reperaturen an Landmaschinen durchgeführt.
In diesen Jahren wurden auch 3 Firmengebäude, 1 Tankstelle und das jetzige Wohnhaus gebaut.

1972 Übergabe des Betriebes an unsere Eltern Adolf und Wilhelmine Deschberger

1975 Kauf einer größeren benachbarten Lagerhalle

1978 Bau der heutigen Landmaschinen-Werkstätte samt Ersatzteillager

1989 Übernahme des Betriebes mit 6 Mitarbeitern.

1990 - 1993 Erweiterung der Ausstellungsflächen sowie Aufbau eines passenden Verkaufsprogrammes, das damals mit den Marken Fendt, Deutz-Fahr und Pöttinger gut gelungen ist.

2000 Modernisierung der Tankstelle samt Aufstellung eines Tankautomaten.

2003 Anbau eines Ausstellungsraumes für Kleingeräte sowie Neugestaltung des Verkaufsraumes samt Shop und Einbau eines neuen Büros.

2004 Kauf eines Grundstückes und Erweiterung des Neumaschinen-Ausstellungsgeländes.

2005

Kauf und Herstellung eines großen Grundstückes für die Präsentationen der Gebrauchtmaschinen.

2006 Übernahme der Generalvertretung für Österreich von BERTI Mulchgeräten.

2007 Umbau einer Lagerhalle in eine Werkstätte samt Einbau von Bemsenprüfstand, einer Hebebühne und neuen Toren. Es wurde somit ermöglicht, die Landtechnik-Werkstätte von den restlichen Sparten zu trennen.

2008 70 Jahre Firma Deschberger Senftenbach. Wir sind nun ein Betrieb mit 15 Mitarbeitern, die sich gerne um Ihre Anliegen kümmern, Sie im Verkauf fair beraten und in der Werkstätte fachgerecht und professionell die Reparaturen druchführen.
2012


Neubau einer großen Lager- und Ausstellungshalle für Neu- und Gebrauchtmaschinen.